Laternen 3a Bei
Die Frösche haben am Donnerstag tolle Meerestier - Laternen gebastelt.
Laternen 3a Bei2
Die ganze Klasse 3a ist am Dienstag, 18.10.2022 zum Dümptener Bauernhof in der Beeck-Bolten gegangen um Kürbisse zu schnitzen. Als erstes wurde uns erklärt, wie wir die Kürbisse schnitzen sollen. Dann durften wir uns einen Kürbis aussuchen und konnten gleich anfangen. Es gab feine und grobe Sägen. Als erstes sollten wir den Deckel abschneiden. und danach den Kürbis aushöhlen. Wenn wir damit fertig waren, konnten wir mit dem Gesicht anfangen. Mein Kürbis hat ein nettes Gesicht bekommen.
Die Kinder, die damit fertig waren, konnten den anderen helfen. Als alle Kinder fertig waren, haben wir ein Gruppenfoto gemacht. Dann sind wir wieder zur Schule zurückgegangen. Die Kürbisse wurden mit Autos zur Schule gefahren.
Was ich mit dem Kürbis mache, weiß ich noch nicht. (Jakob)
 
Am 18.10.2022 war ich mit meiner Klasse auf dem Bauernhof der Familie in der Beeck-Bolten. Dort haben wir einen Zaubersaft bekommen und einen Kuchen gegessen, der sehr lecker war. Danach haben wir Kürbisse geschnitzt; es war anstrengend.
Dann haben wir ein Foto gemacht. Danach sind wir wieder zurück zur Schule gegangen. Wir durften die Kürbisse sogar behalten.Es war toll. (Elias)
Kuerbisschnitzen Scheune
Ich war mit meiner Klasse auf dem Bauernhof von in der Beeck-Bolten. Wir waren dort am Dienstag, 18.10.2022 zum Kürbisschnitzen. Als erstes bin ich mit meiner Klasse dahin gelaufen. Dann haben sie uns begrüßt. Dann haben wir Kürbiskuchen bekommen und einen Zaubertrank. Sie haben uns alles erklärt.
Dann habe ich mir einen Platz gesucht. Dann mussten wir am Kürbis oben einen Kreis sägen und das Fruchtfleisch rausholen, damit es nicht schimmelt. Und die Kerne mussten wir rausholen. Später habe ich noch ein gruseliges Gesicht geschnitten. Dann haben wir die Kürbisse in eine Tüte gepackt und haben mit den Kürbissen Fotos gemacht. Dann haben die Eltern die Kürbisse mitgenommen und wir sind zurückgegangen. Die Eltern haben uns an der Tischtennisplatte die Kürbisse gegeben. (Leonie)
Kuerbis schnitzen
Als erstes saß die Klasse im Sitzkreis. Es war bei der Familie in der Beeck-Bolten. Es war am 18.10.2022 auf dem Bauernhof. Wir haben Kuchen und einen Zaubertrank bekommen. Neben mir stand mein Freund Joshua. Das Kürbisschnitzen war nicht so einfach. Das hing da immer fest. Am Ende habe ich meinen Schnitzausweis bekommen. Dann sind wir zurück zur Schule gegangen. (Mats)
Klassensprecher jil jakob 2022
Froesche Baum
Die Frösche finden das große Außengelände spitze!
FOTOS

Mats: „Der Leichtathletiktag war mega cool! Ich kenne den Platz, weil ich da auch immer Fußball spiele.“

Nahla: „Es war einfach das beste Sportfest der Welt!“
Leichtathletik Frosch
Till: „Ich habe gesehen, wie Frau Knof beim Sackhüpfen mitgemacht hat. Das war lustig!“

Ilknur: „Sogar die Eltern haben mitgemacht, als wir mit dem Schwungtuch gespielt haben. Wir haben mit dem kleinen Ball das Loch nicht getroffen, aber es war trotzdem schön.“

Leona: „Am besten fand ich, dass wir Slush-Eis essen konnten.“
Leichtathletik Roehre
Fatima: „Fridolin und Froschi sind auch mitgekommen. Die sind so süß.“

Frau Smuda: „Es war ein richtig toller Tag mit allen Kindern und Erwachsenen! Die Froschklasse ist ein Super-Team!!!“ 
Leichtathletik Froschklasse

Fotos "Frösche und Marienkäfer feiern in der Aula"                                  Fotos "Feier in der Klasse"
Karneval Froesche
Karneval Froesche 2022
Froschlaternen
Rad Smu 2a

FOTOS

Froschklasse Fridolin Froschklasse Matsch

Wir Frösche der Klasse 1a wanderten mit Frau Laaks und Frau Smuda ins Hexbachtal. Fridolin durfte natürlich nicht fehlen! Es war ein super toller Ausflug mit ganz viel Spaß in der Natur! Endlich konnten wir draußen auch ein paar froschklassige Klassenfotos zusammen machen.

Froschklasse Ausflug

Als Überraschung haben wir zum Schluss sogar alle noch ein Eis gegessen. Das war ein richtig toller Tag und wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Froschwanderung!

Baumaschinen

In der Froschklasse

haben wir ein Referat über besondere Baumaschinen gehört.

Janosch und Jakob haben uns viele spannende Dinge

über den Schaufelbagger erklärt.

Auf einem Plakat konnten wir sogar genau sehen,

wie viele Elefanten eigentlich in so eine große Schaufel passen.

Was meint ihr, Kinder? Wie viele Elefanten sind es wohl?

Wer sich die Plakate näher anschauen möchte,

kann dies in der Aula tun.

Wir hängen die großen Plakate mit den vielen Infotexten dort auf.

Wir sind ganz schön stolz, dass wir Erstklässler schon so toll lesen,

schreiben und Referate präsentieren können!

@Jakob und Janosch: Das habt ihr einfach klasse gemacht!

FOTOS Gruppe A
Heldenfest1a GruppeA
FOTOS Gruppe B
Heldenfest1a GruppeB

Heute hatten wir besonderen Besuch in der Froschklasse. Jakob hat ein "echtes“ Igelmodell aus der Biologieabteilung einer anderen Schule mitgebracht. Gemeinsam haben wir im Kreis genau betrachtet, welche Körperteile der Igel hat und was so besonders an ihm ist. Folgendes haben wir heute gelernt:

- „Ein Igel versteckt sich gerne im Blätterhaufen.“ (Janosch)

- „Ein Igel hält Winterschlaf.“ (Lennart)

- „Igel bekommen ihre Jungen im August/September.“ (Elias)

- „Igel rollen sich zusammen, wenn sie in Gefahr sind.“ (Batuhan)

- „Igel essen gerne Würmer, Schnecken und Regenwürmer.“ (Fynn)

- „Der Igel muss sich vor dem Fuchs in Acht nehmen.“ (Jakob)

- „Igel sind nachtaktiv.“ (Leonie)

- „Igel dürfen keine Milch trinken.“ (Denis)

- „Igel haben sehr viele Stacheln.“ (Elif)

- „Igel können ganz schön laut sein,
  wenn sie abends in meinem Garten umherlaufen.“ (Frau Oberheid)

Wir Frösche haben einen Forscherauftrag für euch Barbarakinder!
Wenn ihr folgende Frage richtig beantwortet, bekommt ihr einen kleinen Preis:

Igel 
Können Igel eigentlich schwimmen???

Wenn ihr die Antwort wisst, dann schreibt eine Mail an Frau Smuda. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Viel Spaß beim Rätseln wünscht euch eure Froschklasse 1a

FOTOS

Mit großer Begeisterung und viel Fantasie haben die Kinder aus der Frosch- und der Marienkäferklasse König Kunibert geholfen, seinen Schatz zurück zu bekommen. Dieser war ihm vom bösen Zauberer gestohlen worden.

Kunibert La

Zuerst haben die Kinder Kronen gebastelt. So waren sie als Prinzessinnen und Prinzen getarnt und wurden nicht von den Zauberlehrlingen erkannt. Am nächsten Tag hat dann jedes Kind ein Rätselheft für den König gelöst. Obwohl manche Rätsel richtig schwierig waren, haben die Kinder sehr motiviert die Aufgaben gelöst. Am Ende gab es dann für jeden noch einen Edelstein aus dem königlichen Schatz.

Kunibert Janosch Kunibert Schatz

Klassenfoto Smuda 1a
   
© GGS Barbaraschule Mülheim