FOTOS

4a Karneval Klassenfoto
Unsere letzte Karnevalsfeier war der Knaller. Alle in der Klasse waren laut, weil sie so aufgeregt waren. Ich habe auch am Rad gedreht, weil ich wissen wollte, wer das Kostüm des Jahres wird. Und es war Janosch aus unserer Klasse. Da war ich stolz auf ihn. Das war ein toller Tag. (Milan)
Mischa Tiger
Meine letzte Karnevalsfeier an der Barbaraschule war am 9.2.2024. Alle Kinder sind verkleidet in die Schule gekommen. Wir haben gespielt, getanzt und noch Süßigkeiten gegessen. Auch an einem Kostümwettbewerb haben wir teilgenommen. Janosch hat den ersten Preis gewonnen. Er war als Maler verkleidet, hatte Pinsel und ein Bild in seinen Händen. Janosch hat uns über Bilder etwas erzählt. Mir hat diese Feier sehr gefallen! (Mischa)
4a Janosch Kostuem

Am 19.12.2023 war unsere Adventsfeier. Das Beste war, dass Jakob und ich bei der Feier durch das Programm geführt haben. Mit dabei waren Frau Beisiegel, Frau Ripholz und die Eltern. Als das Programm anfing, haben ich und Jakob uns vorgestellt. Danach haben wir immer angesagt, was kommt. Nach dem Bühnenprogramm haben wir noch gebastelt und die Leckereien probiert. Am besten fand ich den Text von Jil und mir. Es war richtig toll. (Elif)

Mit unserer Froschklasse haben wir am 19.12. in der Schule eine Adventsfeier gemacht. Mama und Papa sind mit mir gekommen. Wir haben in der Aula gefeiert. Unsere Klasse hat sich auf die Bühne gestellt. Zuerst haben wir “Dicke, rote Kerzen“ gesungen.. Einige Kinder haben Geschichten erzählt, auf einem E-Piano gespielt, auf dem Klavier gespielt, gesungen oder ein Gedicht aufgesagt. Ich habe eine Geschichte auf Ukrainisch erzählt und Frau Beisiegel hat die deutsche Übersetzung vorgelesen. Und dann habe ich noch einen Stern gebastelt. Mir hat es gut gefallen. (Mischa)
4a Adventsfeier
Zu Beginn unserer Adventsfeier haben wir alle zusammen “Dicke, rote Kerzen“ gesungen. Nenad, Noah, Mats und ich haben das Gedicht “Der Wunschtraumzauberbaum aufgesagt. Am Schluss haben wir „Es schneit“ gesungen. Das war ein tolles Erlebnis, Schade, dass es unsere letzte Adventsfeier war. (Milan)

Am 19.12.2023 war von 17 Uhr bis 18.30 Uhr unsere Adventsfeier. Ich war aber schon früher da, weil ich noch mit Janosch und Jakob “Stille Nacht“ üben musste. Um 17 Uhr haben wir dann unsere Feier mit dem Lied “Dicke, rote Kerzen“ gestartet. (Lennart)

Es war meine letzte Adventsfeier an der Barbaraschule. Wir durften uns selber etwas aussuchen, was wir vorführen wollten. Lennart und ich haben “Stille Nacht“ gesungen und Jakob hat uns auf dem Klavier begleitet. Nach unserer Aufführungen konnten wir basteln. Frau Ripholz hat sich um die Technik gekümmert. (Janosch)
4a Adventsfeier StilleNacht
Für unsere Adventsfeier habe ich sehr viel geübt. Den Programmablauf haben wir – also die Froschklasse – alleine geplant. Leider waren nicht alle Kinder da. Ich habe auf meinem Keyboard Denis und Mahir begleitet beim Lied “O Tannenbaum, o Tannenbaum“. Emil hat zwischendurch immer einen Teil der Weihnachtsgeschichte vorgelesen und Jakob und Elif haben die einzelnen Programmpunkte angekündigt. Einige Kinder haben Gedichte aufgesagt oder Lieder vorgesungen. Einige Lieder haben wir alle zusammen gesungen. Nach dem Programm haben wir gegessen und gespielt. Zuletzt haben wir uns verabschiedet. Es war toll. (Batuhan)

Am 19. Dezember hatten wir unsere Adventsfeier. Jil und ich und unsere Eltern waren die ersten, weil wir noch die Tische in der Aula stellen und dekorieren mussten. 10 Minuten später haben wir mit unserem Programm angefangen. Jakob und Elif haben die Ansagen gemacht. Greta war krank, deswegen musste ich das Gedicht alleine vortragen. Zum Glück konnte ich es auswendig. Als wir mit dem Programm fertig waren, konnten wir endlich etwas essen. Das haben wir uns aber auch verdient. Jils Eltern haben danach auch noch ein schönes Bastelangebot gemacht. (Franzi)

4a Advent2023
Die Frösche sind sehr stolz auf ihre schönen Martinslaternen.
4a Laternen2023

4a Aufraeumaktion
Seit 19 Jahren beteiligen sich Kindergärten und Schulen an der Aktion “Mülheim räumt auf”. Spielplätze, Wiesen und Wälder sind beliebte Orte für die Freizeitgestaltung. Zurück bleibt oft Abfall, der eigentlich auf andere Weise entsorgt werden müsse. Die Mülheimer Aktion ist ein großes Gemeinschaftsprojekt, bei dem jede helfende Hand zählt. Unsere Viertklässler haben an ihrem letzten Schultag vor den Herbstferien kräftig mitangepackt und das angrenzende Gebiet rings um die Barbaraschule gesäubert. Herzlichen Dank, liebe Frösche!
4a Aufraeumaktion2

Lesezeit Froesche Buch
Seit diesem Schuljahr beginnt montags in Mathe, donnerstags in Deutsch und freitags in Sachunterricht der Unterricht immer mit 20 Minuten Lesezeit: Wir üben Lesestrategien, lesen mit einem Partner im Lesetandem oder arbeiten in unserem neuen Lese-Lernprofi-Arbeitsheft.
Lesezeit Froesche Greta Till Lesezeit Froesche Buch2
In stillen Lesephasen können wir in unserem "Tischbuch" lesen, das wir uns in unserer Schulbücherei ausgeliehen haben. Wenn wir das Buch zu Ende gelesen haben, bereiten wir eine Buchvorstellung vor, machen uns Notizen zum Autor, zum Illustrator und zum Inhalt des Buches und präsentieren das Buch unserer Klasse.
Lesezeit Froesche Mats Noah
Zu Hause bearbeiten wir in Antolin dann online noch das Quiz zum Buch und sammeln fleißig Lesepunkte. Ab 400 Punkten bekommt man in der 4. Klasse am Ende des Schuljahres eine Antolin-Urkunde. Das schaffen wir in diesem Schuljahr locker!!
In der 3. Klasse haben Janosch (Platz 1), Jakob (Platz 2) und Greta (Platz 3) die meisten Punkte erzielt. Wir sind gespannt, wer es nächstes Mal sein wird.
Lesezeit Froesche Antolin
4a Klassensprecher Bei
Brotgesichter          Obstsalat
 

Der Ernährungsführerschein ist ein Schein, damit man Sachen zubereiten kann. Am 14.6.2023 haben wir ein paar lustige Brotgesichter gemacht. Die Zutaten waren: Radieschen, Karotten, Brit, Frischkäse, Paprika, Gurke und Schnittlauch. Wir haben auf das Brot Frischkäse geschmiert und dann Sachen draufgetan, damit es lustig aussieht. Es war sehr lecker.
Am 15.6.2023 haben wir einen Obstsalat gemacht. Als Zutaten hatten wir: Weintrauben, Äpfel, Nektarinen, Pfirsiche, Bananen, Erdbeeren und Zitronen. Für uns war der Obstsalat echt lecker. Wir durften uns aussuchen, ob wir Schokostreusel im Obstsalat haben wollen. (Batuhan und Milan)

Am Mittwoch und Donnerstag hat die Klasse 3a den Ernährungsführerschein gemacht. Am Mittwoch haben wir lustige Brotgesichter gemacht. Eigentlich darf man mit Essen ja gar nicht spielen. Aber wir haben das Gemüse klein geschnitten und Brote geschmiert. Ich habe Möhren als Augen benutzt und eine Gurke als Nase und Schnittlauch für den Bart. Eigentlich wollte ich Radieschen nehmen, aber Jakob und ich haben wie die Verrückten die Radieschen vorher aufgegessen.
Am nächsten Tag haben wir Obstsalat gemacht. An diesem Tag hat meine Mutter an meinem Tisch geholfen, Als der Obstsalat fertig war, haben wir ihn gegessen. Es war alles sehr lecker. (Emil)

Am ersten Tag waren die Brotgesichter dran, die lustigen Brotgesichter meine ich. Also, die Zutaten waren: Schnittlauch, Möhre, Radieschen, Paprika, Frischkäse und Gurke. Als alles geschnitten und belegt war, konnten wir die Brote essen.

Am zweiten Tag war der Obstsalat dran. Die Zutaten hierfür waren: Erdbeeren, Nektarinen, Weintrauben und Bananen. Nachdem auch hier alles geschnitten und zubereitet war, konnte wieder gegessen werden. Ach ja, die Helferin an unserem Tisch war an beiden Tagen die Mutter von Franzi. Ach ja, und es war beides sehr lecker. J (Till)
Brotgesichter Franzi
Am Mittwoch haben wir Brotgesichter gemacht. Wir hatten dafür Gurken, Möhren, Radieschen und Schnittlauch. Das war am 14.6.2023. Es waren schöne und lustige Brotgesichter.
Am Donnerstag haben wir einen Obstsalat gemacht. Hierfür hatten wir Äpfel, Bananen, Erdbeeren, Nektarinen und Zitronen. Wer wollte, konnte auch noch Schokostreusel nehmen. Wir brauchten eine Schüssel und einen Löffel zum Essen. Es war superlecker und richtig cool.  (Franzi und Nahla)

Am 14.6.2023 habe ich einen Ernährungsführerschein gemacht. Das ist etwas, bei dem man sich gut ernährt. Zuallererst hatte ich ein Problem, denn ich habe mein Messer nicht gefunden. Als es dann endlich losging, musste ich mein mitgebrachtes Obst schneiden. Danach holten wir alle das Brot raus. Ich fand den Frischkäse draufzumachen ein bisschen blöd. An Gemüse hatten wir: Gurke, Möhren, Schnittlauch, Radieschen und Paprika. Das Verzieren auf dem Brot hat mir Spaß gemacht. Das Brot war richtig lecker. Dann war der Schultag vorbei. Das hat uns allen Spaß gemacht. (Ilknur und Jill)

Am Mittwoch haben wir Brotgesichter gemacht. Als erstes haben wir das Gemüse geschält und geschnitten. Dabei war: Paprika, Gurke, Schnittlauch, Möhre und Grau-Vollkornbrot. Elias hat mir den Frischkäse gegeben. Die Augen waren Gurken und die Scheibe Möhre war die Nase. Der Mund war eine Paprika. Es war sehr lecker.
Am Donnerstag haben wir dann Obstsalat gemacht. Wir hatten Äpfel, Bananen, Nektarinen, Weintrauben, Erdbeeren und Zitronen dabei. Das Obst haben wir ebenfalls klein geschnitten. Dann haben wir Zitronensaft draufgespritzt, alles umgerührt und gegessen. Frau Dreyer und Frau Rapp sind noch mit Streusel rumgegangen. (Mats und Noah)
Brotgesicht Brettchen
Am 14.6.2023, das war ein Mittwoch, haben wir lustige Brotgesichter zubereitet. Wir haben das Gemüse geschnitten. Der Abfall, der übriggeblieben ist, kam in die Schüssel. Den Rest haben wir für die Brotgesichter verwendet. Die Gesichter waren ganz verschieden und sehr lustig.
Aber der Obstsalat, den wir am Donnerstag, den 15.6.2023 gemacht haben, war noch besser. Dafür mussten wir Obst schneiden und Zitrone auspressen. Aber die Mühe hat sich gelohnt.  (Jakob und Janosch)

Am 14.6. und 15.6.2023 haben wir mit unserer Klasse mit den Ernährungsführerschein angefangen. Am 14.6. haben wir Brotgesichter gemacht. Es gab Paprika, Möhre, Gurke, Radieschen und Schnittlauch. Dann haben wir alles klein geschnitten. Danach haben wir aufs Brot Frischkäse geschmiert. Als letzten Schritt haben wir mit dem Gemüse Gesichter aufs Brot gelegt und dann das Brot gegessen.
Am nächsten Tag haben wir einen Obstsalat gemacht. Es gab Erdbeeren, Äpfel, Bananen, Trauben und Zitrone. Wir haben das Obst klein geschnitten. Danach haben wir es vermischt. Dann haben wir das Obst in kleine Schüsseln aufgeteilt. Als letztes durften wir, wenn wir wollten, Schokoraspeln oder Schokostreusel drauf machen. Und danach haben wir den Obstsalat gegessen. (Elias und Leonie)
Obstsalat Nenad
Am Dienstag haben beim Ernährungsführerschein lustige Brotgesichter gemacht. Wir haben Gurken als Augen genommen, Paprika für den Mund, Karotten als Nase und den Schnittlauch für die Haare. Und es war sehr lecker.
Wir haben am Donnerstag dann Obstsalat gemacht. Dafür haben wir Nektarinen, Weintrauben, Bananen, Erdbeeren, Äpfel und Zitronen klein geschnitten. Es war sehr lecker! Und wir haben zum Schluss noch Streusel und Schokoraspeln drüber bekommen. Das war toll. (Emma und Greta)

In Sachkunde haben wir lustige Brotgesichter mit Gemüse und Frischkäse gemacht. (Joshua und Lennart)


Am 13.6.23 haben wir lustige Brotgesichter zubereitet. Und die Brotgesichter wurden mit den Zutaten Paprika, Radieschen, Gurke, Möhren und Schnittlauch gemacht. Dabei war auch noch Frischkäse. Das war richtig lecker. Jeder sollte sein eigenes Brot mitbringen.
Am 14.6. haben wir einen Obstsalat zubereitet. Die Zutaten hierfür waren: Erdbeeren, Apfel, Banane, Nektarine, Weintrauben und Zitronen. Die Zitronen haben wir darüber getropft. Wir haben alle Obstsorten in kleine Stücke geschnitten, außer die Zitrone, die haben wir nur in der Mitte durchgeschnitten. Auch der Obstsalat war sehr lecker. (Elif und Fatima)
Obstsalat Dreyer
Beim Ernährungsführerschein haben wir am Mittwoch Brotgesichter gemacht. Ich habe eine Gurke geschnitten und geschält. Es gab auch Karotten und weißen Käse. Es war echt lecker. (Leona und Zhana)

Am 14.6.23 haben wir mit unserer Klasse lustige Brotgesichter gemacht. Wir haben Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe hat abgestimmt, wer was mitbringt. Manche Kinder haben Vollkornbrot mitgebracht, manche haben Möhren mitgebracht usw. Wir durften Obst mitbringen, denn am nächsten Tag haben wir Obstsalat gemacht. Es war sehr lecker (Denis und Nenad)

FOTOS

Die Frösche haben im Englischunterricht der letzten Wochen fleißig zum Thema London gearbeitet. Hierbei haben sie über Londoner Sehenswürdigkeiten recherchiert, Lernplakate erstellt und sie einander präsentiert. Am Ende haben die Kinder sogar eigene Postkarten auf Englisch verfasst.
Londonplakate
Londonpostkarte
FOTOS
ANTON

Seit März können wir an der Barbaraschule die ANTON App nutzen. Dafür hat jedes Kind ein Kärtchen mit seinem Zugangscode bekommen. Dieses Kärtchen sollte, wie die Benutzerdaten von Logineo und Antolin, immer in der Federmappe mitgeführt werden.Die Kinder können mit der ANTON App sowohl im Unterricht als auch zu Hause arbeiten und so unterrichtliche Themen nochmal auf spielerische Art üben.
ANTON2
Am Freitag haben wir im Deutschunterricht der Frösche in unserem Computerraum mit diesem Lernprogramm trainiert. Die Aufgabe war, das Prädikat in einem Satz zu bestimmen.

Die Frösche haben es geschafft und nun auch die Barbaraschule-Antolin-Challenge gewonnen. Jedes Kind der Klasse war in Antolin aktiv und hat Punkte gesammelt. Dafür gibt es am Mittwoch aufgabenfrei. Die Freude war besonders groß, da es ja wegen der Lehrerfortbildung eigentlich ein Studientag der Kinder mit vielen Aufgaben gewesen wäre. Herzlichen Glückwunsch!
AntolinChallengeFroesche
FOTOS

Radfahren 2023 3a
Das Radfahrtraining war richtig toll. Wir haben mit einem Polizisten geübt. Der Polizist hat drei tolle Parcours aufgebaut. Zuerst hatte ich ein bisschen Angst. Aber dann war es richtig toll. Die erste Aufgabe war einfach. Wir mussten bei zwei Eltern mit einer Bremse stoppen. Die zweite Aufgabe war auch ziemlich einfach. Wir mussten nun zwischen den Eltern mit zwei Bremsen stoppen. Die dritte Aufgabe aber war ein bisschen schwerer. Wir mussten ausweichen. (Fatima)
Radfahren Janosch
   
© GGS Barbaraschule Mülheim