FOTOS

Am 3. November verabredeten sich die Kinder der Waschbärklasse in ihrem Klassenraum zu einem gemütlichen Leseabend. Es gab natürlich ganz viel Zeit zum Lesen, Basteln und Malen. Zunächst richteten sich alle Kinder ihren Lieblings-Leseplatz ein. Kuscheltiere und Taschenlampen durften dabei nicht fehlen!
2a Leseabend Platz
Lesen macht hungrig, stellten die Kinder schnell fest. Zum Glück gab es zur Freude aller Lese-Waschbären leckere Pizza für alle! Ein Highlight für alle war die aufregende Taschenlampen-Schnitzeljagd durch die Barbaraschule. Das hat richtig Spaß gemacht und wir haben viele gemalte Kinderbuchhelden an den Wänden der Flure getroffen. :-)
2a Leseabend Taschenlampen
Nach einem „strenggeheimen“ Besuch im Lehrerzimmer machten es sich alle Kinder zum Abschluss des Leseabends nochmal im Klassenraum gemütlich und lauschten der spannenden Vorlesegeschichte “Das kleine Schlossgespenst“.
2a Leseabend Gespenst
Der Leseabend war für uns alle ein ganz besonderes Erlebnis, an das wir uns bestimmt noch lange erinnern werden.

FOTOS

Am Freitag bastelten die Kinder der Waschbärklasse 2a fleißig ihre schönen Apfel-Laternen. Tolle Unterstützung erhielten sie dabei von vielen tatkräftigen Mamas und Papas. Es wurde gezeichnet, geschnitten, geklebt und vor allem gelacht. :-)
2a Apfellaternen Elternhelfer
Besonders toll war, dass Carlottas Opa uns während des Bastelns die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz vorgelesen hat.
2a Apfellaternen Opa Vorleser
                  Wir freuen uns schon, wenn unsere schönen Apfel-Laternen zum Martinsfest leuchten!
2a Apfellaternen Gruppenfoto

FOTOS

Am Freitag besuchte die Waschbärklasse 2a die Schulbücherei.
Alle Kinder konnten mit ihrer Tasche und ihrem Ausweis ein "Tischbuch“ für die Lesezeit in der Klasse ausleihen.
Büchereistunde 2a
Natürlich wollten alle Kinder sofort loslegen mit dem Lesen der neu ausgeliehenen Geschichten und suchten sich deshalb ein ruhiges Plätzchen im "Klassen-Lesesaal“.
„Pssssst - bitte leise sein“, hieß es nun!
Tischbuch 2a
Bei dem Regenwetter war es umso schöner, dass wir es uns im Klassenraum mit Büchern, Frühstück, gedimmtem Licht und Teppichen so richtig gemütlich machen konnten.

FOTOS

Heute fand das erste Radfahrtraining unserer Waschbärklasse 2a statt. Zu Beginn waren wir alle ziemlich aufgeregt und haben uns gefragt, wie das Training mit allen Kindern und den vielen Rädern auf dem Schulhof wohl ablaufen wird.
2a Radfahrtraining Besprechung
Es war so: Ein paar sehr nette Eltern aus unserer Klasse haben fünf Stationen aufgebaut, an denen wir mit unseren Fahrrädern in Fünferteams trainieren mussten. An der schwierigsten Station mussten wir sogar eine Hand vom Lenker lösen und während der Fahrt einen Tennisball von einer Stange schnappen. Puh, das war ganz schön aufregend!
2a Tennisball Smu
Nach drei Stationen gab es dann aber erstmal eine Trinkpause für alle - das war auch wirklich nötig bei dem tollen Sonnenschein!
2a Trinkpause Smu
Während des Fahrradtrainings haben wir Waschbären immer wieder beobachtet, wie mutig alle Kinder die verschiedenen Stationen gemeistert haben! Wir haben sogar mitbekommen, dass immer wieder Kinder ihre Mitschüler angefeuert und gelobt haben, wenn etwas gut geklappt hat. Und wenn mal etwas nicht so ganz auf Anhieb funktioniert hat, dann war das überhaupt nicht schlimm! Alle Kinder und Eltern der Waschbärklasse und die Jugendverkehrsschule loben wir sehr für ihren Teamgeist, ihren Einsatz und ihre Unterstützung!!
2a Radfahrtraining Smu
Die Waschbärklasse ist einfach ein tolles TEAM!
Euer Willi und eure Wilma

FOTOS

Letzte Woche haben wir Waschbären aus der 1a mit unseren Paten aus der Löwenklasse 4b einen Ausflug zum neuen Anne-Frank-Spielplatz gemacht. Schon um 8.00 Uhr haben wir uns auf den Weg gemacht und hatten in der Frühe den ganzen Spielplatz nur für uns! 😄 Zusammen sind wir geklettert, gerutscht und haben die neuen Spielgeräte ausprobiert. Die Riesenbänke am neuen Fußballfeld sind richtig cool! Manche Kinder haben sich im Schatten auch gerne ausgeruht und zusammen gepicknickt. Die Gurkenscheiben wurden nicht nur genascht, wie ihr auf den Fotos sehen könnt. 😉
Patenausflug annefrank
Zum Schluss des Ausflugs gab es noch eine tolle Überraschung von Frau Schachner: Alle Kinder bekamen ein leckeres Eis zur Abkühlung! DANKE!! 😄
Patenausflug annefrank gruppe
Wir wünschen euch Löwen alles Gute für den Weg an euren neuen Schulen und werden Tage wie diese mit euch sicher sehr vermissen!! Macht`s gut!

Eure Paten aus der Waschbärklasse

FOTOS

In der Waschbärklasse war in dieser Woche ganz schön viel los.

Wir haben mit Herrn Ahmeti und Frau Smuda im Unterricht mit unseren Tablets gearbeitet und uns gegenseitig gezeigt, wie man auch ohne Arbeitsheft und Stift richtig toll lernen kann!
Tablets Waschbaer
Wir lesen gerne mit dem Lesekänguru und rechnen Plus- und Minusaufgaben wie die Weltmeister. Frau Smuda sagt immer, dass sie findet, dass wir schon richtige Tablet-Profis sind.
Da hat sie wirklich recht! :-)
Im JeKits - Unterricht haben Frau Elitez und Lukas uns zwei besondere Instrumente vorgestellt. Wir durften eine Ukulele und eine Geige sehen, anfassen und natürlich auch hören! Lukas hat uns erzählt, dass er sogar beim Geigenbau seiner eigenen Geige dabei war.
JeKits 1a
Nächste Woche bringt Frau Elitez dann ein Cello mit. Darauf freuen wir uns schon sehr!!
Freies Schreiben 1a
[Es war einmal eine Biene, die liebte den Bären. Sie schickte ihm einen Brief. Eines morgens flogen sie mit einem Hubschrauber davon.]
Kartoffelernte Smuda

Die Waschbärenklasse 1a feierte zusammen mit den Kindern der Klassen 1b und 1c eine richtig tolle Einschulungsfeier! Nachdem uns unsere Patenkinder aus der Löwenklasse in unseren Klassenraum begleitet hatten, packten wir dort gemeinsam mit Frau Smuda die Schultüte unseres Klassentieres Willi aus und staunten über die vielen neuen Dinge, Personen und Räume, die wir in der Barbaraschule schon in den ersten Schultagen entdecken konnten.
w erster tag

Unsere Paten halfen uns sogar bei unseren ersten Schreibübungen. Das Nachspuren von Linien, Buchstaben und Zahlen klappt schon richtig gut! Wie gut, dass ihr uns so prima helft, liebe Löwenkinder!! Das Patenspiel mit euch fanden wir ganz besonders toll!
[Fotos erste Schreibübungen]
w erstes schreiben

Willi und Frau Smuda zeigten uns „Waschbären“ in der ersten Schulwoche, dass Partnerarbeit im Unterricht besonders toll ist! Wir arbeiten supergerne mit anderen Kindern zusammen und freuen uns, dass wir uns auf diese Weise alle gegenseitig so gut unterstützen können.
Wir sind ein tolles Team!  [Fotos Partnerarbeit]
w partnerarbeit

Außerdem besuchte uns König Kunibert. Alle Waschbären halfen mit, um den Schatz vor dem bösen Zauberer Zaratustra zu beschützen! Am Ende bekamen wir alle sogar ein leckeres Eis vom König spendiert, weil wir soooo toll gearbeitet haben. Danke, lieber König Kunibert! Die Eisüberraschung war bei diesen heißen Temperaturen richtig lecker und erfrischend!  [Fotos König Kunibert]
w kunibert

Die Schulzahnärztin untersuchte in der zweiten Woche unsere Zähne. Natürlich mussten auch die Zähne von Willi kontrolliert werden. Trotz seiner Vorliebe für Kekse stellte die Zahnärztin fest: „Alles in Ordnung, Willi!“ Bald sprechen wir im Sachunterricht über unsere Zahngesundheit und freuen uns schon, wenn wir uns gegenseitig von unseren Wackelzähnen berichten können.
w zahnarzt

Freiarbeit mögen wir Waschbären ganz besonders gern. Wenn wir mit einer Aufgabe fertig sind, nutzen wir die Lernzeit, um verschiedene weitere Aufgaben zu bearbeiten, bei denen wir besonders unser Gedächtnis, Körpergefühl, unsere Ausdauer und Konzentration trainieren.
[Fotos Freiarbeit]
w freiarbeit

Letzte Woche bekamen wir Überraschungspost von der DEKRA. Sehen unsere roten Kappen nicht klasse aus? Wir finden sie jedenfalls waschbärenstark, weil man uns im Straßenverkehr damit richtig gut sehen kann!
w dekra
Wir freuen uns schon auf die nächsten Wochen in der Waschbärenklasse 1a!

FOTOS

Die Löwenklasse hat mit uns ein Patenspiel gemacht und auch etwas dazu geschrieben:

Das Patenspiel war schön. Am Anfang war es noch ein bisschen voll, als alle losgelaufen sind. Aber nach und nach wurden es weniger. Jonas (mein Patenkind) und ich haben die Sachen, die wir in der Klasse machen sollten, sofort erledigt. So mussten wir nicht so viel laufen und waren schneller. Trotzdem mussten wir etwas laufen. Angefangen haben wir mit den Sachen aus dem Tornister wie Schere, Kleber, Postmappe und Mathehefter. Den Namen haben wir am Ende ans Smartboard geschrieben. Als ich wieder in meiner Klasse, der 4b, war und Jonas in der 1a geblieben ist, sollte ich einen Text darüber schreiben und Jonas sollte entweder Freiarbeit machen oder etwas lesen. Der andere Jonas, mein Freund, der mit mir am Tisch sitzt, schreibt heute noch daran, aber ist jetzt fertig. (von Jakob)

Louisa und ich haben mit Nico gespielt. Das Spiel hieß Patenspiel. Da mussten wir Aufgaben erledigen, zum Beispiel sollte er uns seine Schere zeigen und so weiter. Ich finde, er hat es sehr gut gemacht. Nach einiger Zeit mussten wir uns leider verabschieden. (von Arjeta)

Patenzeit Smu AS

Wir haben mit unseren Patenkindern ein tolles Spiel gespielt. Es heißt Patenspiel und hat Spaß gemacht. Dort gab es Aufgaben wie „Zeig mir deine Schere“ und so was anderes in der Art. Es gab noch 23 andere Aufgaben. Meine Patin Julianna hatte sehr viel Spaß. Schade, dass es so schnell vorbei war! (von Lea)

Klara, ich und unsere Patin hatten viel Spaß beim Patenspiel. Wir mussten Sachen im Schulgebäude machen, aber auch im Klassenzimmer. Zum Beispiel musste unsere Patin uns auch die Sporthalle zeigen. Wir alle fanden doof, dass die Stunde nur so kurz war. (von Mila)

willi klassenfoto 1a
   
© GGS Barbaraschule Mülheim